Städte

Für Reisende gibt es 3 wichtige Städte: die Hauptstadt Vientiane an der Grenze zu Thailand, im Norden Luang Prabang und ganz im Süden Pakse.
Vientiane ist seit 1975 die Hauptstadt von Laos mit ca. 750 000 Menschen im Ballungsraum. Sie liegt am Mekong, welcher hier die Grenze zu Thailand bildet.  Vientiane ist eine kleine Stadt mit einigen Tempeln, gut erhaltenen Bauten aus der französischen Kolonialzeit und dem Mekong.
VTE-PatThatP-300

Pha That Luang (königliche Stupa) in Vientiane

Luang Prabang war bis zur Abschaffung der Monarchie (1975) die Königsstadt. Die Stadt hat 48 000 Einwohner und liegt am Mekong. Durch die Stadt fließt der  Nam Khan. Seit 1995 ist Luang  Prabang UNESCO Weltkulturerbe mit 32 buddhistischen Klöstern und den französischen Kolonialbauten. Außerhalb der Stadt liegt die Pak Ou Kalksteinhöhlen, der Kuang-Si Wasserfall und der Tat-Se Wasserfall.
View for lannscape in luang prabang, Laos.

Sicht auf Luang Prabang mit dem Mekong

Pakse ist ein Knotenpunkt in Südlaos und Ausgangspunkt für Kultur- und Naturtouren außerhalb der Stadt. 40 km südlich liegt das UNESCO Weltkulturerbe Tempelbezirk von Wat Phou und Kulturlandschaft Champasak. An der grenze zu Kambodscha sind die Mekongfälle und die 4000 Inseln. Das Bolaven-Plateau (20 km entfernt) bietet Wasserfälle, Natur und ethnische Minderheiten.
tadfaneF-424

Tadlo Wasserfall

trennerdunkel